Jugendraute für Alexandra Gangerl

Für ihre mittlerweile 10-jährige ehrenamtliche Jugendarbeit wurde Alexandra Gangerl aus Pfaffenberg jetzt eine besondere Ehre zu teil: sie wurde mit der Jugendraute ausgezeichnet. Diese wird vom Kreisjugendring Straubing-Bogen gestiftet, um Einzelpersonen auszuzeichnen, die sich um die Jugendarbeit im Landkreis in besonderer Weise verdient gemacht haben.

Die Verleihung des Preises wurde durch Karolina Zellmeier aus der Vorstandschaft des Kreisjugendrings vorgenommen. Passenderweise wurde als Rahmen die Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Pfaffenberg am vergangenen Samstag gewählt, denn diesem Verein gilt das hauptsächliche Engagement von „Alex“. Von 2012 bis 2015  bekleidete sie hier das Amt der Gruppenleiterin in der Kolpingjugend, bevor sie im Jahr 2015 den Vorsitz übernahm und bis vor kurzem innehatte. Dies bedeutet aber keineswegs ihren Rückzug, denn mit dem Wechsel in die Vorstandschaft der Gruppierung Junge Familien wird sie weiterhin in der Kolpingsfamilie in leitender Funktion tätig sein. In ihrer Amtszeit organisierte sie hauptverantwortlich alle Tätigkeiten der Kolpingsjugend wie Altkleidersammlung, Sonnwendfeuer, Kolpingsball, Weihnachtsfeier, Gruppenstunden, Lesenacht in der Grundschule oder die Radlmaiandacht, so dass sie sich zu einer der zuverlässigsten Stützen innerhalb der Vorstandschaft entwickelt hat. Trotz Gründung einer Familie mit der Geburt zweier Kinder hat sie in ihrem Engagement für den Verein nicht nachgelassen. Die Laudatorin hob hervor, dass es qualitativ wie quantitativ hohe Hürden für die Zuerkennung der Jugendraute geben würde, die „Alex“ alle mit Bravour gemeistert habe.
Über ihr Engagement bei Kolping hinaus ist sie auch noch in der FFW Pfaffenberg im aktiven Dienst tätig.

Schreibe einen Kommentar